So wichtig ist der Objektschutz in Hamburg 
News aus Hamburg und Umgebung

So wichtig ist der Objektschutz in Hamburg


News HamburgIm Jahr 2016 war die Zahl der Einbrüche in Hamburg das erste Mal seit rund einem Jahrzehnt rückläufig. Damit ist zwar ein positiver Trend erkennbar, doch die Stadt Hamburg bewegt sich damit leider immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Deshalb ist es ratsam, wenn sich Privatpersonen und Unternehmer nicht nur auf die Arbeit der Polizei verlassen, sondern sich auch selbst um die Sicherheit ihres Wohnsitzes oder des Betriebsgeländes kümmern. Denn selbstverständlich kann die Polizei im Regelfall erst dann tätig werden, wenn bereits eine Straftat begangen wurde. Deshalb haben wir auf unserer Webseite im Bereich Notrufnummern nicht nur die der Rettungskräfte vermerkt, sondern bieten Ihnen auch Kontakt zu einem Schlüsseldienst und der zentrale für die Sperrung von Bankkarten. So können Sie im Falle eines Einbruchs sofort das Schloss durch einen Schlüsseldienst austauschen lassen oder Ihre Bankkarten sperren, wenn diese abhandengekommen sind.

Beugen Sie Einbrüchen in Ihr Haus wirksam vor
Für ein Privathaus mag es ein wenig übertrieben scheinen einen Anbieter für den Objektschutz in Hamburg zu beauftragen. Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass ein Objektschutz natürlich nicht zwingend rund um die Uhr ein einzelnes Objekt bewacht, sondern diese nur regelmäßig im Rahmen von Routinekontrollen besucht. So kann es gerade in der Urlaubszeit sinnvoll sein einen Objektschutz einzusetzen, der zu unterschiedlichen Zeiten nach dem Rechten schaut. Denn in der Regel observieren Einbrecher ihre potentiellen Ziele erst einmal und werden regelmäßig von einem Einbruch absehen, wenn die Gefahr durch die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen zu hoch scheint. Zwar kann dieser Effekt in Teilen auch durch Nachbarn, Freunde oder Verwandte erzielt werden, die sich regelmäßig in der Wohnung oder im Haus aufhalten. Doch gerade für die Nachtstunden ist es von Vorteil, wenn sich auch Profis um die Sicherheit des Objekts kümmern.

Gerade bei gewerblich genutzten Objekten ist die Sicherheit besonders wichtig
Wer ein Objekt gewerblich nutzt, wird besonders häufig Ziel von Einbrechern. Denn in der Regel können sie davon ausgehen, dass in der Nacht niemand anwesend ist. Bei geschlossenen Räumen ist es relativ einfach möglich die Sicherheit durch eine Alarmanlage sicherzustellen. Wenn aber auch noch ein Betriebsgelände Warenbestand hinzukommt, ist eine Alarmanlage kaum noch ausreichend. Gerade Baustoffe und ähnliches sind sehr beliebt bei Kriminellen, da diese im Nachhinein nicht mehr konkret zu identifizieren sind und so ganz ungeniert verkauft werden können. Vorbeugen können Unternehmen solchen Diebstählen nur mit einem Objektschutz. Dieser hat bereits eine erhebliche abschreckende Wirkung und kann einige Versuche bereits durch seine Existenz vermeiden. In anderen Fällen sorgt die Präsenz natürlich dafür, dass die Kriminellen auf frischer Tat ertappt werden können.

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Hamburg

Bundesland:
Hamburg

Höhe:
6 m ü. NN

Fläche:
755,264 km²

Einwohner:
1.781.741

Autokennzeichen:
HH

Vorwahl:
04004721

Gemeinde-
schlüssel:

02 0 00 000



Firmenverzeichnis für Hamburg im Stadtportal für Hamburg